Sanfte Hundeerziehung Hundeschule + Verhaltenstraining
Erstgespräch und Anamnese

 

                                                 dog_0004.JPG

 

 
 
Die Individualität von Menschen und Hunden erfordert eine genaue Analyse der Gegebenheiten,
Eigenarten und Lösungsmöglichkeiten.
 
Aus diesem Grund bitte ich Sie um ein ausführliches Gespräch,
welches nach Möglichkeit bei Ihnen zu Hause stattfindet.
( Manchmal beginnen wir auch SOFORT mit dem praktischen Training und erledigen die
Theorie zwischendurch. )
 
Es ist von Vorteil, wenn ich Sie und Ihren Hund in der gewohnten Umgebung kennen lernen kann,
so bekomme ich einen umfassenden Eindruck von der Situation und des Verhaltens.
 
Um zu herauszufinden, wo die Ursache des unerwünschten Verhaltens des Hundes liegt, erfrage ich
Details bezüglich der Vorgeschichte, der Lebensumstände und des Problems an sich.
Wenn Sie Wünsche betreffend der Grunderziehung haben, sagen Sie mir, was Sie gerne möchten.
 
Anschließend erstelle ich individuell für Ihre Bedürfnisse und die Ihres Hundes ein Trainings-Konzept:
Dieses Konzept beinhaltet konkrete Maßnahmen, um Ihre Wünsche zu erfüllen
bzw. ein unerwünschtes Verhalten zu beheben.
Ebenso gebe ich Ihnen einige Tipps und mache Vorschläge, welche Möglichkeiten Sie haben,
um das Training effektiv zu unterstützen.
 
Günstigerweise nehmen alle Familienmitglieder, mit denen der Hund Kontakt hat, am Gespräch teil,
auch Kinder und natürlich der Hund.
Beim Training sollten Sie sich allerdings auf 1-2 Personen einigen, die
wirklich JEDEN Termin wahrnehmen, um „am Ball“ zu bleiben.
 
 
                               So individuell der Hund – so auch der Mensch.
 
 
Jeder hat ein anderes Lerntempo und jeder hat andere Fragen, die ich gerne geduldig beantworte.
 
Dies ist wichtig, damit alle „an einem Strang ziehen“.